Nehmen Sie Kontakt
mit uns auf.

„Durch Partnerschaft zum Erfolg“

Das ist der Kernsatz der Unternehmensphilosophie der alfred rexroth GmbH & Co. KG, einem Unternehmen der metallverarbeitenden Industrie.

Die Firma alfred rexroth, vormals Otto Leh, begann ihre Produktion bereits im Jahr 1938, damals in Berlin Tempelhof. Im Berliner Betrieb sind heute 168 Mitarbeiter beschäftigt.
Eine Zweigstelle in Veitshöchheim (bei Würzburg) beschäftigt 20 Mitarbeiter. 1990 konnte die Geschäftsführung der Firma alfred rexroth die seinerzeit in der ehemaligen DDR verbliebenen Produktionsstätten der Firma Otto Leh in Rhinow (Brandenburg) zurückkaufen. Heute sind in diesem Betrieb über 90 Mitarbeiter tätig.

Gewinnen Sie einen Eindruck von der Qualität unserer Arbeit, und lassen Sie sich von unseren Leistungen überzeugen.

Wir sind Zulieferer für folgende Bereiche

Die alfred rexroth GmbH & Co. KG verfügt über einen modernen Maschinenpark, der es ermöglicht, die vielfältigen Kundenwünsche zu befriedigen. 

Dialogische Kultur

Die Unternehmenskultur von Rexroth zielt im Sinne der Dialogischen Kultur darauf ab, Rahmenbedingungen zu schaffen, in denen jeder Einzelne verantwortungsvoll aus eigener Einsicht heraus handeln und sich unternehmerisch im Sinne des gesamten Unternehmens einbringen kann.

Initiative fördern
Grundlage der Rexroth-Führungskultur ist Zutrauen in die Fähigkeiten der Mitarbeiter. So sind sie gebeten, sich individuell in Teamsitzungen oder in teamübergreifenden Sitzungen einzubringen. Entscheidungen und Lösungen, die Mitarbeiter gemeinsam erarbeiten, wirken sich positiv auf das ganze Unternehmen aus. Betroffene werden so zu Beteiligten.

Transparenz schaffen
Voraussetzung für den Erfolg dieses Führungskonzepts ist, dass möglichst für die Mitarbeiter ersichtlich ist, was für das Unternehmen sinnvoll ist. In regelmäßigen Abständen wird ihnen durch Berichte der Geschäftsführung Zugang zu Zahlen und Fakten ermöglicht.

Ideen einbringen
In einer seit Oktober 2016 eingeführten und regelmäßig stattfindenden Zukunftswerkstatt werden Mitarbeiter in die Entwicklung des Unternehmens einbezogen. So werden Mitarbeiter zu Mitunternehmern, die ihre Arbeitszusammenhänge gemeinsam selbst gestalten und stärker in Zukunftsentscheidungen einbezogen sind. Denn „Mitarbeiter eines Unternehmens sind die Basis unseres Erfolgs“, so Axel Poblotzki, Geschäftsführer des Unternehmens.

Unsere Geschichte

Es gibt Zeiten, in denen sich historische Ereignisse derart raffen, dass die Menschen, die in diesem Zeitraum leben, gezwungen sind, an geschichtlichen Prozessen teilzunehmen, die ihr Denken und Tun völlig neu bestimmen.