Beschriften

Beruhend auf Dokumentationspflichten oder für das „Branding“ von Bauteilen setzen wir diverse Beschriftungsverfahren ein, um eine optimale Kennzeichnung der Werkstücke zu realisieren. Unsere technische Ausstattung ermöglicht die Laserbeschriftung, die Gravur oder den Tampondruck. Letzteres ist immer dann relevant, wenn beispielsweise Firmenlogos farblich in Szene gesetzt werden sollen.

Laserbeschriftung

Eine Laserbeschriftung ist auf so gut wie allen Oberflächen anwendbar. Nicht nur auf Metall oder Kunststoff, sondern sogar auf Lebensmitteln können Beschriftungen durch Laser fälschungssicher, dauerhaft und abriebfest angebracht werden. Durch die extrem schnelle Durchführung des Laserns halten wir die Kosten und Laufzeiten gering. Die berührungslose Durchführung schont dabei das Material.

Lasergravierung

Die Lasergravur wird im Gegensatz zu anderen Gravuren vollkommen berührungsfrei durchgeführt. Das Material wird allein durch das Laserlicht aufgeschmolzen und verdampft. Gerade bei der Realisierung von filigranen Strukturen kann das Verfahren sein Potential am besten ausspielen.

Stanzgravur

In der Serienfertigung und bei unempfindlichen Werkstücken verwenden wir die Stanzgravur. Das Verfahren ermöglicht die preisgünstige Realisierung von filigranen Motiven und kleinen Schriften.

Tampondruck

Bei dem indirekten Tiefdruckverfahren des Tampondrucks wird Druckfarbe durch einen elastischen, aus Silikon bestehenden Tampon von einer Druckform auf das zu bedruckende Material aufgetragen. Durch die Anpassungsfähigkeit des Tampons kann das Verfahren auch auf komplex geformten Oberflächen eingesetzt werden.

Elektrolytisches Beschriften

Bei elektrisch leitenden Oberflächen können wir durch elektrolytische Verfahren Kennzeichnungen und Beschriftungen herstellen. Bei dem Verfahren wird das Grundgefüge der Oberfläche zum Oxidieren gezwungen, was ein Eindringen in das Material ermöglicht.

 

Gerne konzeptionieren wir gemeinsam mit Ihnen die perfekte Beschriftung für Ihre Bauteile. Sprechen Sie uns einfach an, wir sind jederzeit gerne für Sie da!

Anfrageformular

  • Akzeptierte Datentypen: jpg, gif, png, pdf.

Durch Beschriften können Werkstücke dauerhaft gekennzeichnet werden. Zum Beschriften gehört das Gravieren, der Tampondruck oder das Lasern. Beschriften wird heutzutage fast immer auf CNC Maschinen durchgeführt. So werden die Stückkosten gering gehalten. Ein weiterer Einsatzzweck für das Beschriften ist das Ausrüsten der Werkstücke mit farbigen Firmenlogos. Beschriften kann auf allen Bauteilen aus Metall oder Kunststoff durchgeführt werden. Beschriften kann als Lohnarbeit in Auftrag gegeben werden, beispielsweise bei dem metallverarbeitenden Betrieb Alfred Rexroth GmbH in Berlin.